Biografien

Lebensläufe schwuler Persönlichkeiten geben Einblick ins Denken und das soziale Gefüge ihrer Mitwelt, die Situation in ihrer Familie, aber auch in den schulischen und beruflichen Werdegang des betreffenden Menschen, in seine persönliche Coming-out Geschichte und die späteren Entwicklungen innerhalb des gegebenen politischen und gesellschaftlichen Umfeldes. Sie weisen auf ein Single-Dasein, eine Zweierbeziehung oder auf andere Formen des Zusammenlebens von Schwulen hin und machen die Gestaltung einer ganzen Lebensspanne sichtbar. Darum steht hier - sozusagen im Vorspann der eigentlichen Schwulengeschichte - eine Sammlung von Biografien oder einfach Stimmen von Zeugen ihrer Zeit.

Sie sind zugleich Beispiel für die Art der Aufzeichnung durch alle folgenden Teile der Website von den Anfängen bis zur Gegenwart: im Mittelpunkt stehen immer Menschen mit ihrer besonderen Art zu lieben. Aus dem persönlichen Einsatz dieser Menschen für das primärste aller Menschenrechte, das Recht auf Liebe, wächst die Schwulengeschichte, von dort her wird sie erzählt.

Ernst Ostertag, Oktober 2012