Letzte Jahre

Bob Steffen als Tourist

Bob Steffen als Tourist

Bob Steffen als Tourist in Asien auf einer seiner zahlreichen Reisen als älterer Mann, ca. 2005.

Urheber
Fotograf: unbekannt
Herausgeber
Besitzer: Verein Bob, le Flaneur
Rechte
© Verein Bob, le Flaneur
Sammlungs Nr.
ID: 2009
Bob Steffen als Tourist in Asien auf einer seiner zahlreichen Reisen als älterer Mann, ca. 2005

Im Jahr 2011, als Bob Steffen seinen 83. Geburtstag feierte, planten die lesbische Regisseurin Veronika Minder ("Katzenball", "My Generation") und die Künstlerin und Kuratorin Efa Mühlethaler eine filmische Biographie. Aber es sollte leider anders kommen. Der Gesundheitszustand ihres Protagonisten war nach einem Herzinfarkt, einer misslungenen Star-Operation und einem Beckenbruch stark in Mitleidenschaft gezogen. Von einem Schlaganfall erholte er sich nicht mehr. Am 16. April 2012 hörte Bob Steffens grosses Herz für immer zu schlagen auf.

Bob erreicht mit 84 Jahren ein hohes Alter, angesichts seines überaus flamboyanten Lebens. Er trank gerne einen Schluck mehr und war gewissen Drogen nie abgeneigt. Auch gekifft hat Bob bis zum Schluss mit Genuss. Und selbst an seinem Sterbebett verteilte er noch Komplimente und nahm sie ebenso gerne entgegen. Seine Eitelkeit, so heisst es, habe ihn bis zum letzten Atemzug nicht verlassen. Bobs Asche wurde von einem nahen Lebensbegleiter in die Aare gestreut, in der Nähe des Männerbades im Berner Marzili, wo Bobes gerne den Blick schweifen liess auf den Lauf des Flusses, aber auch auf die eine oder andere wohlgeformte Männerwade.

Peter Wäch, September 2014 (Recherchen: Veronika Minder)