1948-1956

Kinsey-Report

Bahnbrechendes bewirkten die Forschungen von Alfred Charles Kinsey, wie ihrerzeit die Werke von Magnus Hirschfeld. Sein erster mehr als 800 Seiten umfassender Bericht erschien im Januar 1948 unter dem Titel "Sexual Behaviour in the Human Male".

Bereits im Februar 1948 orientierte Walther Weibel / "yx" im Kreis auf deutsch und französisch über diese Neuerscheinung, die das sexuelle Verhalten des Mannes untersuchte.

Ein gutes Jahr später publizierte "yx" über vier Nummern verteilt einen Essay zu jenen Abschnitten des Kinsey Reports, die für Homosexuelle besonders relevant sind. Er setzte den Titel "Der Kinsey-Report und die Probleme der Homosexualität". Das war und blieb bis 1955 die einzige Arbeit zu Kinseys Werk in deutscher Sprache.

Noch im selben Sommer 1949 veröffentlichte der KREIS davon einen Separatdruck, den er auch vertrieb.

Schon in den ersten Monaten des Jahres 1948 hatte der KREIS Verbindung zu Dr. Kinsey aufgenommen. In der Folge wurde Alfred Kinsey Abonnent und bezog regelmässig Fachbücher über den KREIS, die damals in den USA nicht zu erwerben waren. Er blieb dem KREIS verbunden bis zu seinem frühen Tod 1956.

Ernst Ostertag, November 2010

Weiterführende Links intern

Walther Weibel / "yx"