ab 1968

club68

Neue Zeitschrift

club68 12/1968

club68 12/1968

Umschlagblatt der Weihnachtsnummer 'club68' 12/1968.

Urheber
Künstler: Rätus Waibel / Benjamin Nold
Herausgeber
Besitzer: Schwulenarchiv Schweiz, Zürich
Rechte
© unbekannt
Sammlungs Nr.
ID: 0089b
Umschlagblatt der Weihnachtsnummer 'club68' 12/1968

Am Gründungstag, dem 10. Dezember 1967, lag plangemäss ein realisierbares Konzept für die neue Zeitschrift club68 vor. Sie sollte in Grossformat und sowohl inhaltlich als auch grafisch in neuer Gestaltung erscheinen, allerdings auf 12 oder 16 Seiten beschränkt und vorläufig nur auf Deutsch. Zur Kompensation waren möglichst grossformatige Illustrationen vorgesehen, ab 5/1969 gehörten auch Vollakte von vorn dazu.

Die Leitung des KREIS hatte ein Weiterführen ihres Namens und Logos nicht gestattet. So mussten und konnten wir uns völlig neu ausrichten. Wir wollten vom Konzept eines geschlossenen Lesezirkels weg und waren uns rasch einig, dass der Name "Club" unsere Absichten richtig wiedergab.

Lange suchten wir nach einer Zusatzbezeichnung und fanden schliesslich, das von Coni Zuppiger vorgeschlagene Signet mit dem Kürzel des kommenden Jahres 1968 sei die beste aller "Notlösungen". (Fast so, als hätten wir etwas von der späteren Bedeutung dieser Jahreszahl geahnt.) Allerdings wussten wir, dass die UNO 1968 zum "Jahr der Menschenrechte" erklärt hatte. Das gab den letzten Anstoss für ein Ja zu club68.

Ernst Ostertag, März 2009