1973/1974

HAZ-Revision

Neue Vereinsstruktur

Im Bericht über die HAZ-Versammlung vom 1. Juni 1973 waren fünf Arbeitsgruppen aufgezählt mit ihren Gesprächs- und Projektuntergruppen:1

  1. Kontaktzentrum Zabi / innere Schulung (mit Gruppe Musik und Introduktionsgruppe für Neumitglieder und Interessenten)
  2. Sozialarbeit / Release (mit der Therapiegruppe, Zabi 40 und der erstmals erwähnten Gruppe von Ledermännern "Loge 70")
  3. Info-Gruppe
  4. Publizität extern (mit der Theatergruppe)
  5. Frauengruppe (mit Gruppe für künstlerische Gestaltung und einer Gesprächsgruppe).

Es wurde auch ein dreiköpfiger Vorstand gewählt, erstmals von der HAZ-Versammlung. Die Vorstandsmitglieder konnten also nicht mehr automatisch von den Arbeitsgruppen gestellt werden, was eine Anpassung der Statuten bedingte. In den Vorstand wurden einstimmig gewählt: Heini Jung, Urs Bossart und Rinck Zijlstra.

Auf den Freitag, 17. Mai 1974, gab die HAZ mit einem Flugblatt das dritte Jahr Zabi bekannt und lud zu einem Fest mit Verlängerung bis 2 Uhr.

HAZ-David

HAZ-David

HAZ-David, erschienen im HAZinfo, 14/1975.

Urheber
Urheber: Homosexuelle Arbeitsgruppen Zürich
Herausgeber
Besitzer: Schwulenarchiv Schweiz, Zürich
Rechte
© Homosexuelle Arbeitsgruppen Zürich
Sammlungs Nr.
ID: 0152
HAZ-David, erschienen im HAZinfo, 14/1975

Am 23. April 1974 nahm die HAZ-Versammlung neue Statuten an, die jene vom 22. März 1972 ersetzten. Im HAZinfo vom Juni 1974 wurden sie veröffentlicht und die Erneuerung wurde begründet:2

"[...] Der Schwerpunkt der Revision liegt in der Reorganisation der Vereinsstruktur: Die Arbeitsgruppen werden von administrativen Tätigkeiten entlastet.

Die HAZ [...] soll einheitlicher und beweglicher werden. [...] Die laufenden Geschäfte führt ein Dreiervorstand in Zusammenarbeit mit der neu geschaffenen Delegiertenversammlung (DV). Die DV, in der alle Arbeitsgruppen vertreten sein müssen, umfasst neun Mitglieder und trifft sich regelmässig. Sie koordiniert die Tätigkeit der Gruppen und ist erste Instanz aller HAZ Entscheide. Die HAZ-Versammlung kann die DV jedoch jederzeit zur Rechenschaft ziehen."

Namen der DV-Mitglieder: Michael Bermann, Martin Fröhlich, Heini Jung, Walter Kuhn, Tobias Pritzker, Hanni Raatz, Reto Stoffel, Daniela Tamagnone, Beat Wälti.

Der Vorstand wurde für die Dauer eines Jahres neu gewählt: Heini Jung und Reto Stoffel (bisher), Martin Fröhlich (neu). Martin Fröhlich (geb. 1940) spielte rasch eine wichtige Rolle bei den HACH (Homosexuelle Arbeitsgruppen Schweiz, Dachverband), die Ende 1974 gegründet wurden, später war er aktiv in den HAB (Homosexuelle Arbeitsgruppen Bern).

Nach oben

Ernst Ostertag, Juli 2006

Quellenverweise
1

HAZinfo, Nr. 6, Juni 1973, Seite 14

2

HAZinfo, Nr. 9, Juni 1974, Seite 23 und Seite 25