Newsletter 6

Mai 2010

Heute erhalten Sie unseren sechsten Newsletter mit den folgenden drei Themen:

  • Kolumne: Mary's Old Timers Bar
  • Druckversion
  • CMS-update

   

Mary's Old Timers Bar, Overseas Club

Mary Lang in ihrer Bar

Mary Lang, 1884–1977, in ihrer Old Timers Bar

Mary Lang, 1884-1977, in ihrer Old Timers Bar. Aufgenommen an ihrem 90. Geburtstag, 20.03.1974.

Urheber
Fotograf: unbekannt
Herausgeber
Besitzer: Sammlung E. Ostertag/R. Rapp, Zürich
Rechte
© unbekannt
Sammlungs Nr.
ID: 0081
Mary Lang, 1884-1977, in ihrer Old Timers Bar

eos. So nannte sich nach dem Krieg (1945) die einzige international bekannte Herrenbar Zürichs, geführt von Mary Lang, welche bereits in den 30er Jahren Bardame im Hotel Baur au Lac war.

In der "Mary" trafen sich Soldaten und Offiziere der britischen und amerikanischen Besatzungstruppen auf Urlaub, angereist aus Deutschland oder Italien. Rasch wurde die Bar an der oberen Augustinergasse auch zum Treff von Zivilisten jeglichen Alters, die einen Ort for men only schätzten, um Gespräche zu führen und diskret Kontakte zu knüpfen.

Mehr über das originelle Stübchen im alten Haus, das sich heute James Joyce Corner nennt, und warum es seinen Platz in der Schwulengeschichte hat, ist hier nachzulesen.

Druckversion

si. Im vergangenen Winter haben wir die druckerfreundliche Version der Web-Seiten überarbeitet.

Die Veränderungen sind zu sehen

  • am neuen Logo "Druckversion",
  • am direkten Link "zum Druck" (rechts unter dem Logo) und
  • am grösseren Schriftbild des Seiten-Texts.

Druckversion-Headerneu

.

Urheber
Herausgeber
Besitzer:
Rechte
©
Sammlungs Nr.
ID:

Allerdings haben die meisten Browser, allen voran FireFox, grosse Mühe mit der korrekten Druckreihenfolge und dem vollständigen Ausdruck der im Text integrierten Bilder.

Beim Ausdruck mehrer Seiten empfehlen wir deshalb den Browser Opera.

CMS-update

si. In den vergangenen Tagen haben wir - im Rahmen des Wartungsvertrags für die Website - einen update auf die neuste Version des CMS TYPO3 gemacht. Die Website läuft jetzt mit der Version 4.3.3 (CMS ist die Abkürzung für "Content Management System").

Wir haben bereits zahlreiche Tests durchgeführt, um die Funktionstüchtigkeit der neuen Version sicherzustellen. Es kann allerdings sein, dass die eine oder andere Funktion noch nicht resp. nicht mehr zufriedenstellend läuft. Aus diesem Grund sind wir dankbar um jeden Hinweis auf Probleme, die festgestellt werden.

Ein email mit den entsprechenden Beobachtungen genügt.