Newsletter 19

Juli 2011

Diese Ausgabe enthält folgende Themen:

  • Kolumne: CSD in Lausanne, 1981
  • Neues Layout: Navigation für die vier Bereiche
  • Personen-Register: verlinkt
  • Suche: bunte keywords

   

CSD als Hürdenlauf mit heissem Ende: Lausanne 1981

eos. Anfang dieses Monats Juli wird die Pride durch das geschmückte Genf ziehen; es wird ein Fest sein für alle und Redner/Rednerinnen als Vertreter von Kanton und Stadt sind ebenfalls dabei. Im April konnte Network, der schweizerische Verein schwuler Führungskräfte, seine Generalversammlung im Saal des Grand Conseil du Canton de Vaud, Lausanne durchführen und dort sprach der Waadtländer Regierungspräsident Pascal Boulis zu seinen Gästen. So ist die Situation heute. Doch vergessen wir nie: So war es nicht immer.

Vor genau dreissig Jahren wollten die Schwulenorganisationen HAZ, HAB (Homosexuelle Arbeitsgruppen Zürich und Bern) und SOH (Schweizerische Organisation der Homophilen) zusammen mit der GLH (Groupe de libération homosexuelle, Lausanne) einen CSD in der Romandie durchführen. Dies nach den erfolgreichen ersten Nationalen Schwulen- und Lesben-Befreiungstagen in Bern (1979) und Basel (1980). Man einigte sich auf Lausanne, weil die GLH zu jener Zeit die aktivste Gruppe in der welschen Schweiz war.

Doch die zuständigen Behörden hatten keine Freude am Projekt. Das bereits im Januar eingereichte Gesuch schoben sie monatelang mit Verzögerungen und Datums-Verschiebungen vor sich her wie eine heisse Kartoffel. Dies offenbar in der Hoffnung, sie rolle schliesslich zum Hafen nach Ouchy hinunter und verschwinde zischend im See bis zum St. Nimmerleinstag.

Aber weit gefehlt, die Leute oben im Regierungssitz hatten nicht mit der HACH/CHOSE (Dachverband aller Homosexuellen Arbeitsgruppen Schweiz/ Coordination homosexuelle suisse) und auch nicht damit gerechnet, dass sich die Presse einschalten werde. Genau das aber geschah und wirkte einerseits peinlich, andererseits wusste nun jeder von dieser "exotischen" Parade, die exakt zu Beginn der Sommerferien stattfinden und viel Farbe in die Lausanner Strassen bringen sollte.

Es war der 4. Juli. Und tatsächlich, der Demonstrationszug wurde so bunt, vielfältig, froh und locker wie keiner zuvor. Über 1000 Teilnehmer zogen aus der ganzen Schweiz an den Lac Léman und freuten sich am Interesse der Zuschauer, die sich dicht auf den Trottoirs drängten. Auch die Cafés entlang der Route waren voll, denn von dort, hinter den Glasscheiben hervor, liessen sich die sonderbaren Homowesen aus sicherer Distanz eingehend betrachten.

Zeitzeugen berichteten ausführlich über viele Details der Parade, auch über abgeblitzte Störenfriede. Vor allem aber tat es ihnen die Riesenfete an, die bis zwei Uhr morgens das Haus des Volkes zum Beben brachte. Also bis zu einem Zeitpunkt fast unvorstellbar fern von deutschschweizer Normen, wo um Mitternacht die Lichter gelöscht wurden. Wie weit voraus waren doch die Welschen!
Mehr zum denkwürdigen ersten CSD in der Romandie

  

Neues Layout: Navigation für die vier Bereiche

si. Auf vielfachen Wunsch haben wir die sogenannte "Top-Navigation" in der linken oberen Ecke unserer Website umgestaltet.

Hier kann der Benützer schnell zwischen den vier Bereichen "Inhalt", "über uns", "Verzeichnisse" und "Services" wechseln. Jetzt ist für ihn jederzeit sichtbar, in welchem der vier Bereiche er sich befindet.

Zudem haben wird das Suchfeld, das ebenfalls in allen Web-Pages zur Verfügung steht, in den horizontalen blauen Farbbalken integriert.

  

Top-Navigation: ursprünglich

.

Urheber
Herausgeber
Besitzer:
Rechte
©
Sammlungs Nr.
ID:

Top-Navigation: neu

.

Urheber
Herausgeber
Besitzer:
Rechte
©
Sammlungs Nr.
ID:

Die Bilder zeigen den Unterschied zwischen den beiden Layouts (vorher / nachher).

  

Personen-Register: verlinkt

si. Die lange Liste des Personen-Registers ist endlich mit der Website verlinkt (sie ist im Bereich "Verzeichnisse" zu finden und umfasst etwa 1500 Namen und Pseudnyme).

Wenn der Benützer jetzt auf einen Namen klickt, erscheint eine Trefferliste mit allen Nennungen des betreffenden Namens innerhalb der ganzen Website. 

 

Verlinktes Personen-Register

.

Urheber
Herausgeber
Besitzer:
Rechte
©
Sammlungs Nr.
ID:

  

Übrigens: wenn Sie das Personen-Register in der Zwei-Spalten-Darstellung (wie im Bild) sehen, dann haben Sie einen den neusten WEB 2.0 konformen Browser installiert. Nur diese Browser-Versionen sind bisher in der Lage, die neusten Layout-Befehle (CSS3) korrekt zu interpretieren.

Alle früheren Browser-Versionen, insbesondere aber der Internet Explorer in allen Versionen, zeigen das Register in einem einspaltigen Layout.

Darum hier der Link zum Download der neusten Versionen der WEB 2.0 konformen Browser - sie sind unter dem Reiter Optimierung aufgelistet.

  

Suche: bunte keywords

si. Im Zusammenhang mit dem verlinkten Personen-Register haben wir die Suche von Suchwörtern (keywords) farblich angepasst.

Neu können bis zu sechs unterschiedlich bunt eingefärbte keywords eingegeben werden.

 

Suche: Darstellung von sechs Farben bei sechs keywords

.

Urheber
Herausgeber
Besitzer:
Rechte
©
Sammlungs Nr.
ID:

  

Diese farblich unterschiedlichen keywords werden auch an die betreffende Treffer-Seite weitergegeben (eine Funktion, die von Google her bekannt sein dürfte).

 

Treffer-Seite: bunte Keywords werden übernommen und zur Erinnerung zuoberst dargestellt

.

Urheber
Herausgeber
Besitzer:
Rechte
©
Sammlungs Nr.
ID: