ab 1996

Neue Broschüren

Neue Broschüre

Neue Broschüre

Titelseite der neuen Broschüre, 1996.

Urheber
Urheber: Loge 70
Herausgeber
Besitzer: Loge 70
Rechte
© Loge 70
Sammlungs Nr.
ID: 0458
Titelseite der neuen Broschüre, 1996

1996 gab die Loge 70 (Schweiz) eine vierte, nun aber völlig überarbeitete, erweiterte und ganz anders gestaltete und illustrierte Broschüre heraus und setzte zum bisherigen, bekannten Titel den bezeichnenden Zusatz: "Ein Gesundheitshandbuch für schwule Männer".

Nebst dem Logo der Loge 70 stand auch jenes der AHS (Aids-Hilfe Schweiz). Es waren keinerlei "öffentliche Gelder" beansprucht worden: das BAG (Bundesamt für Gesundheitswesen) hatte nichts damit zu tun und blieb unerwähnt. Ein Armutszeichen. Aber so konnte niemand ernsthaft einschreiten.

Trotzdem regte sich Widerstand gegen diese Publikation, wie das Infoblatt von Pink Cross vom November 1996 in der Glosse "Salzkorn" feststellte:1

"Kesseltreiben gegen die neue Broschüre 'Safer Sex für Ledermänner'. CVP-Präsident und Ständerat Anton Cottier (FR) will laut SonntagsBlick die 'Kampagne' wegen der 'obszönen Worte' verbieten. Er sei durchaus für Aids-Aufklärung, aber nicht so. Wir warten gespannt auf den CVP-Vorschlag für eine Neuauflage mit katholisch korrekten Ausdrücken für Faustfick, Blasen und Dildo."

Fast ein Jahr später erschien - ebenfalls ein Werk der Loge 70 - die französische Version unter dem Titel "Safer Sex Hard, un manuel à l'attention des homosexuels de la scène cuir".

Dazu brachte leder.ch, Zeitschrift für Schweizer Ledermänner, herausgegeben "für Mitglieder und Freunde der Loge 70 (Schweiz) und des LMZ Zürich" (Leder- und Motorradclub) in ihrer Ausgabe 3/1997 (Dezember), S.23 eine Information:

"Safer Sex für Ledermänner, Die französische Ausgabe

Knapp ein Jahr nach der Veröffentlichung der deutschen Ausgabe des neuen Handbuches ist nun die französische Übersetzung erschienen und am Ledertreffen der MSC Suisse Romande (schwuler Motorrad-Club) in Lausanne dem frankophonen Publikum übergeben worden. Die Ausgabe lehnt sich in Inhalt und Gestaltung an die deutsche Version an, enthält aber bereits die Ergänzungen zu den schulmedizinischen und komplementärmedizinischen Behandlungsmethoden. [...] Die Adressen und Anlaufstellen wurden natürlich auf den gesamten französisch-sprechenden Raum ausgedehnt. [...]

Auch in Italien ist das Projekt auf guten Wegen. Der LMC Mailand (Motorrad-Club) hat die Texte als Basis für eine italienische Überarbeitung verwendet. An der Mitgliederversammlung der Loge 70 wurde entschieden, dieses Projekt tatkräftig auch finanziell zu unterstützen. Veröffentlicht wird die italienische Ausgabe in den nächsten Wochen.

In England wird sich voraussichtlich noch dieses Jahr eine Gruppe bilden, um eine englische Übersetzung zu erarbeiten. [...]"

Nach oben

Ernst Ostertag, April 2008

Quellenverweise
1

Pink Paper, Nr. 8 vom November 1996