ab 1991

Zürcher Lighthouse

Vom Aids-Sterbehospiz zum Palliativzentrum

.

Urheber
Fotograf: unbekannt
Herausgeber
Besitzer: Stiftung Zürcher Lighthouse
Rechte
© Stiftung Zürcher Lighthouse
Sammlungs Nr.
ID: 2035

Seit dem Herbst 1991 ist das Zürcher Lighthouse für unheilbar kranke Menschen ein Ort, an dem sie ihre letzte Lebensphase in Ruhe und Geborgenheit verbringen können - ein Abschied vom Leben mit viel Würde und Autonomie. Von den Gründern gegen alle politischen Bedenken und Widerstände als letzte Zufluchtsstätte für sterbende Aids-Patienten eröffnet, wurde das Konzept des Lighthouse seither mehrmals angepasst. Das Sterbehospiz entwickelte sich zu einem palliativen Kompetenzzentrum, das eng mit dem Universitätsspital Zürich zusammenarbeitet und das mit seinem niederschwelligen Palliative-Care-Angebot die weitere Zukunft gestalten möchte. Nicht zuletzt dank der traditionellen Bären-Spendenaktion zur Weihnachtszeit geniesst das Lighthouse in der Öffentlichkeit viel Sympathie und Wohlwollen.

Peter Kaufmann, Mai 2016