Stichwort: Merz Ernst

Suche nach "merz" und "ernst"

Anzeige der Ergebnisse 1 bis 100 von insgesamt 101

  102 - StGB 1938; Crowdfunding; Röbi&Ernst auf SRF
  102 - StGB 1938; Crowdfunding; Röbi&Ernst auf SRF Sie sind hier:   Home  >  Trägerverein  >  Archiv Newsletter  >  2018  > 102 - StGB 1938; Crowdfunding; Röbi&Ernst auf SRF Newsletter 102 Juli 2018 Diese Ausgabe ... in der Schweiz bleibt frei zugänglich! Röbi & Ernst auf TV SRF: Seit 62 Jahren Liebe und Engagement     ... Und es dauerte nochmals 50 Jahre bis zur Aus

  Schwule Identität
  Schwule Identität Sie sind hier:   Home  >  Biografien  >  Ernst Ostertag  > Schwule Identität Schwule Identität Ernst Ostertag, 1960 Ernst Ostertag, 1960, im Tessin Urheber Fotograf: unbekannt ... Sammlung E. Ostertag/R. Rapp, Zürich Rechte © Ernst Ostertag und Röbi Rapp, Zürich Sammlungs Nr. ID: 0475

  Schwule Identität
  Schwule Identität Sie sind hier:   Home  >  Biografien  >  Ernst Ostertag  > Schwule Identität Schwule Identität Ernst Ostertag, 1960 Ernst Ostertag, 1960, im Tessin. Urheber Fotograf: ... Sammlung E. Ostertag/R. Rapp, Zürich Rechte © Ernst Ostertag und Röbi Rapp, Zürich Sammlungs Nr. ID: 0475 Ernst Ostertag, 1960, im Tessin Die Geschichte der schwulen ...

  Blumenfest
  ... Hilfe von Karl Meier / Rolf bauten wir (Röbi Rapp und Ernst Ostertag) das Cabaret-Programm laufend aus und ... ganz unter sich sein zu können und empfand es schmerzlich, in Zürich einstweilen auf solche festlichen ... einstudierte. Die Texte stammten teilweise von mir (Ernst Ostertag), die Musik schrieb meist Nico, gelegentlich ... 1963, Röbi Rapp als Zirkusdirektor Urheber Foto:

  Blumenfest
  ... Hilfe von Karl Meier / Rolf bauten wir (Röbi Rapp und Ernst Ostertag) das Cabaret-Programm laufend aus und ... ganz unter sich sein zu können und empfand es schmerzlich, in Zürich einstweilen auf solche festlichen ... einstudierte. Die Texte stammten teilweise von mir (Ernst Ostertag), die Musik schrieb meist Nico, gelegentlich ... Quelle: Sammlung Rapp und Ostertag. Urheber Foto:

  Gegensätze
  ... Freund im zwölf Jahre älteren Pfarrer Ernst Merz, der sie 1924 konfirmiert hatte. Ihm eröffnete sie ... Mutter, der bekannten deutschen Sängerin Emmy Krüger. Ernst Merz war ihr ein diskret vertrauter und stets ... 3 Nach persönlichen Mitteilungen, die er mir (Ernst Ostertag) gegenüber machte, gehörte

  Pathologischer Fall?
  ... Fall? Sie sind hier:   Home  >  Biografien  >  Ernst Ostertag  > Pathologischer Fall? Pathologischer Fall? Ernst Ostertag, 1944 Ernst Ostertag, 1944. Urheber Fotograf: unbekannt Herausgeber Besitzer: Sammlung E. Ostertag/R. Rapp, Zürich Rechte © Ernst Ostertag und Röbi Rapp, Zürich Sammlungs Nr. ID: 0473

  Pathologischer Fall?
  ... Fall? Sie sind hier:   Home  >  Biografien  >  Ernst Ostertag  > Pathologischer Fall? Pathologischer Fall? Ernst Ostertag, 1944 Ernst Ostertag, 1944 Urheber Fotograf: unbekannt Herausgeber Besitzer: Sammlung E. Ostertag/R. Rapp, Zürich Rechte © Ernst Ostertag und Röbi Rapp, Zürich Sammlungs Nr. ID: 0473

  "Cruiser"
  ... Zeitung der Schweizer Gay Community , wie der volle Titel später lautete, war immer eine kommerzielle Publikation und daher von allen schwulen Gruppierungen unabhängig. So erreichte sie ein ... voll schwul bleibt. Seit 2010 nennt sich der Cruiser : CR, Dieses Magazin ist schwul . Ernst Ostertag , April 2007 Quellenverweise 1 Martin Ender in einem E-Mail an

  Umorientierung
  ... konnten nun als sich ergänzende Prozesse zusammengeführt werden. Rolf Trechsel schrieb mir (Ernst Ostertag) dazu am 15. Mai 2008: 1 "Das Grundsatzpapier [...] war von einer separaten Gruppe ... Gay-Szene, in der angesichts von Aids die Solidarität die bisherigen Sub-Szenen-Grenzen ('Kommerz', 'Politische', 'Christen', 'Ledermänner' usw.) übersprang. Auch der Rückzug des dogmatischen ... die Orientierung Richtung Realpolitik (Öffnung zur politischen Mitte) waren Hintergründe."

  Heimkehr in die Schweiz
  ... Hier fasste sie Fuss, während draussen in Deutschland und bald im ganzen besetzten Europa alles mühsam Aufgebaute zerstört und weitgehend ausgemerzt wurde. Ernst Ostertag , Juni 2004 Weiterführende Links intern Adolf Brand und Karl Meier Karl Meier, Schauspieler Karl Meier, Literarisches Flair Heinrich ...

  105 - Medien zum Tod von Röbi Rapp
  ... von der Polizei verfolgt und erfasst. Auch Röbi und Ernst stehen kurzzeitig unter Mordverdacht." In der  NZZ ... dieses Engagements ging 2003 für Röbi Rapp und Ernst Ostertag ein grosser Wunsch in Erfüllung: Sie konnten ... und zur Schweizer Schwulengeschichte: "Röbi und Ernst sind nun prominent - und glücklich, dass sie noch ... hat eine Veränderung stattgefunden.'" Robi Rapp und

  Wider die Natur?
  ... gewissen Arten ist gleichgeschlechtliche Paarbildung sogar die Norm. Offensichtlich hat die Evolution homosexuelle Verhaltensweisen nicht ausgemerzt, sondern beibehalten trotz ihrer Nachteile beim Prozess der Fortpflanzung. Homosexualität kann nicht als Dekadenz einer bestimmten Spezies ... von Leuten aufzuzeigen, die in Bezug auf Homosexualität moralische Vorstellungen über Tatsachen wissenschaftlicher Erkenntnisse setzen.

  Freitod
  ... und Krankseins. Das sind Belastungen, die - wie wir (Röbi Rapp und Ernst Ostertag) es oft beobachten mussten - zum Gebrauch chemischer oder anderer Drogen wie Alkohol oder Schmerztabletten führten. Irgendwann entstand schliesslich die Idee der ... und das Gespräch mit einem verständnisvollen Kameraden suchten. Ich (

  Ursus Club und "HAB-Info"
  ... zum Ursus Club blieb über lange Jahre zwiespältig. Die "Kommerzschwestern" im Ursus lehnte man ab und die anderen wollten von den ... zu werden. In Kreisen der HAB war der Club gleichbedeutend mit Kommerz (obwohl er nie kommerzielle Ziele hatte und auch heute nicht hat) und Synonym für ... 'Jugendgruppe' von den Twens und Dreissigern qualifiziert wurden."

  Ursus Club und "HAB-Info"
  ... zum Ursus Club blieb über lange Jahre zwiespältig. Die "Kommerzschwestern" im Ursus lehnte man ab und die anderen wollten von den ... zu werden. In Kreisen der HAB war der Club gleichbedeutend mit Kommerz (obwohl er nie kommerzielle Ziele hatte und auch heute nicht hat) und Synonym für ... 'Jugendgruppe' von den Twens und Dreissigern qualifiziert wurden."

  Solidarität
  ... der HIV-Infektion und der Krankheit Aids ist eine Epidemie des Leidens, die Not HIV-positiver und aidskranker Menschen, an denen nicht nur Schmerz und körperlicher Verfall zehren, sondern auch die Angst vor Stigmatisierung, Diskriminierung und Ausgrenzung. Für viele unter ihnen sind der ... auf einem Plakat eine Backsteinmauer zu sehen und darübergedruckt in dicken Lettern: "Dahinter steht Martina, 26, aidskrank. Davor stehen Sie."

  Politisch
  ... Blindgänger (nazideutsche Propaganda) Schädlinge (Adolf Hitler 1941) Ballastexistenzen (deutsche Justiz 1943) Aus dem Volkskörper entfernen, ausmerzen und dann liquidieren (nazi-faschistische, sowjetische und Militärjunta-Ideologie aller Diktaturen ab 1922 bis 1990) Schwule Nazis ("gay ... aus, an dem die rechtmässige (pro-russische) Regierung der Ukraine vertrieben wurde (Wladimir Putin, Präsident Russlands, März 2014) Nach oben

  Die Anfänge: SOH
  ... hiess es wörtlich: "Es geht unter anderem um eine neue Regelung der Schutzaltersfrage, um die Gleichstellung von Hetero- und Homophilie, um Ausmerzung von Rechtsbegriffen wie 'widernatürliche Unzucht'. Die SOH hat eine Kommission gebildet, die eine Eingabe an diese Experten vorbereitet." In ... Senkung des Strafmasses bei mehreren Tatbeständen. Umgehung von Härten seitens des Richters durch Anfügung eines Absatzes über leichtere Fälle

  Leserbriefe
  ... zu betrachten. Zeus und Ganymed, welch herrliches Stück 1 ! [...]" "[...] Wo überall und immerzu Ihr Geist und Ihr Wollen lebendig war, der diese schöne Atmosphäre schuf, und wo Sie als ... es wurde ihnen der Weg zum Clublokal gezeigt. Das haben in späteren Jahren auch Röbi Rapp und Ernst Ostertag im Auftrag von Karl Meier / Rolf oder Eugen Laubacher / Charles Welti regelmässig ... am Sonntag, den 20. Dezember 1942, nachmittags 2 Uhr im Zürcher Klublokal statt." Nach oben

  Tätigkeiten
  ... Regelung der Schutzalterfrage, um die Gleichstellung von Hetero- und Homophilie, um die Ausmerzung von Rechtsbegriffen wie 'widernatürliche Unzucht'. Die SOH hat eine Kommission gebildet, ... Kurt Furgler (Justizminister), um den Ablehnungshinweis "abnormale sexuelle Ausrichtung" auszumerzen. "Sobald diese Frage auf Bundesebene geklärt ist, werden wir uns mit den kantonalen Behörden auseinandersetzen. Dort machen wir uns allerdings auf einen zähen Kampf gefasst." Nach oben

  Ansprache Josef Burri
  ... Sammlungs Nr. ID: 2076 Liebe Hedy Haueter, lieber Ernst Ostertag, lieber Giovanni Lanni, liebe Gemeinschaft ... von Röbi Rapp Im Frühling 1994 sprachen Röbi und Ernst in Anwesenheit eines befreundeten Mönchs die ... sich um den Haushalt und den kleinen Röbi. Der Schmerz schweisste die Familie zusammen. Der schauspielerisch ... der Bühne und in einem Film, worin es ebenfalls um Sch

  Weitere Filmvorführungen
  ... einer eigenen Organisation wurde es allerdings Winter. Am 6. Dezember 1972 erfolgte die Gründung der HAB , Homosexuelle Arbeitsgruppen Bern. Ernst Ostertag , Juli 2006 Weiterführende Links intern HAB Bern Quellenverweise 1 HAZinfo, Nr. 2 vom August 1972, Seite 5, "Thomas" war vermutlich Thomas Hänni aus Basel 2 HAZinfo, Nr. 2, Seite 7 Anmerkungen 3 zur Isola und einigen kom

  2. Weg zur Selbstbestimmung
  ... erfassendes und den ganzen Menschen erfüllendes Streben, Empfinden, Denken. Das haben Vereinzelte erfahren und davon berichtet, meist schmerzerfüllt, meist fragend "warum muss gerade ich so fühlen?" - ohne Antwort zu finden. Andere suchten nach Gleichgesinnten und fanden sie bei den ... Gruppe wurde 1922 in Luzern gegründet. Daher gilt diese Jahreszahl als Beginn der aktiven Homosexuellen-Emanzipation in der Schweiz.

  Deutsches Vorbild
  ... die Gründung: "Loge 70 wurde im Jahre 1970 als reine s/m-Gemeinschaft gegründet" und zwar zum Schutz von "Angehörigen der s/m-Neigung" vor kommerzieller Ausbeutung. Eine beigeheftete "Mitgliederstatistik" 1 wies auf eine Zahl von etwa 800, darunter auch Frauen, Heterosexuelle und einige ... Loge 70 gesetzt werden: der schweizerische Verein sah sich als Kontaktorgan für ausschliesslich schwule Männer mit Vorliebe zur Lederszene. 2

  Angebot
  ... aufgebauten Kontakte blieben demnach weit über die erste Aktion von 1961 hinaus bestehen, weil die Krankheit damit noch lange nicht ausgemerzt oder entscheidend zurückgedrängt war. Über den Club Isola erreichte man in Basel immerhin von Anfang an einen grossen Kreis auch von Nicht-Abonnenten. In Zürich war das unmöglich, seit der KREIS sein Lokal verloren hatte und keine regelmässigen Treffen mehr stattfinden konnten.

  Ich werde aktiv
  Ich werde aktiv Sie sind hier:   Home  >  Biografien  >  Ernst Ostertag  > Ich werde aktiv Ich werde aktiv Mein Banknachbar war Deutscher. Eigentlich wollte ... Aber jedes Detail blieb zurück, messerscharf eingeritzt. Das war viel schlimmer als Schmerz und Weinen. Es zerbrach etwas tief innen. Ganz geworden ist es nie mehr. Zum Zerbrochenen ... war es nur das Heftchen, jetzt aber war etwas Bleischweres, etwas Verstörendes dazugekommen.

  Andere Berichte
  ... Sammlung Rapp und Ostertag, Schwulenarchiv Schweiz. Urheber Foto: Ernst Ostertag Herausgeber Besitzer: Sammlung Rapp und Ostertag, sas Rechte © Ernst Ostertag Sammlungs Nr. ID: 3226 Zeitungsbericht vom Sonntag, 29. ... immer wieder: das lassen wir uns nicht bieten; wir lassen uns im Schmerz um Judy Garland nicht stören!" Eine weitere Version findet sich in der Zeitschrift aK, zusammengestellt von Tom Hofmänner. 2 Nach oben

  Vorbild
  ... Jahr bereits abdruckten, aus diesen Blättern. In der Osternummer wird eine Kurzgeschichte aus dem ersten Weltkrieg erscheinen, die eine schmerzlich-schöne Parallele zum heutigen Inferno des Völkermordens bildet." In Heft 4/1943 wurde die Erzählung ROUPY von Karl Eske, aus Der Eigene 3/1924 veröffentlicht.

  Schwulenpresse und Aids
  ... jener Gefahr durch Zusammenarbeit von organisierten Schwulen (Isola und KREIS) mit den Gesundheitsbehörden. Sie erinnerten sich klar und schmerzlich an das "Zürcher Modell" mit seinen Razzien im Milieu, den Zwangstests auf Polizeistationen, und sie wussten, dass die Neuansteckungen im ... zu danken. Diese und weitere Zusammenhänge lassen sich aus Artikeln und Diskussionen in der damaligen Schwulenpresse aufzeigen.

  Pressestimmen
  ... im Waldfriedhof von Schaffhausen ansprechen, aber ich muss dem Freund über Jahrzehnte hinweg doch noch sagen, dass mich sein Tod besonders schmerzlich berührt hat, wenn Du Dir auch testamentarisch jede Trauer [...] verbeten hast. Aber Du warst ein so prächtiger Feuerkopf, dass Du uns allen, die Dich kannten, sich mit Dir zankten und doch bald wieder versöhnten, einfach noch lange fehlen wirst. [...]"

  Gründe
  ... und im Gesundheitswesen sträflich vernachlässigt. Als schwule Medizinergruppe könnten wir diese Nachlässigkeit und Absichtlichkeit ausmerzen. Es gibt zahlreiche Probleme im psychischen und körperlichen Bereich, für die ein Schwuler keinen kompetenten Berater findet, weil die ... als Dachorganisation der verschiedenen regionalen und fachlichen Arbeitsgruppen in der ganzen Schweiz gibt uns hierzu Rückhalt." 1 Nach oben

  Zeitschriften
  ... teilweise - HAB (Bern). Sie sind in den Kapiteln der entsprechenden Gruppierungen oder Organisationen dargestellt. Zusätzlich werden einige kommerzielle Zeitungen oder Magazine in Kurzkapiteln erwähnt, weil sie Vorläufer- oder Nachfolge-Hefte der HACH-Publikationen sind oder sonst eine ... Info mehr. Die Arbeit an einer neuen Publikationsform war dringend - und die HACH löste diese Aufgabe auf recht originelle Weise. Nach oben

  So kam ich ins Register
  ...  > So kam ich ins Register 1958 So kam ich ins Register Wie Ernst Ostertag bedrängt wurde, Schwule zu denunzieren Das Gespräch oder ... sich danach Notizen machte, das sollte uns erst drei Jahre später schmerzlich bewusst werden. Meine Beamtengläubigkeit erhielt aber lange ... Schulbehörde und erklärte, ich hätte das und das vernommen, ob denn

  Pressestimmen
  ... im Waldfriedhof von Schaffhausen ansprechen, aber ich muss dem Freund über Jahrzehnte hinweg doch noch sagen, dass mich sein Tod besonders schmerzlich berührt hat, wenn Du Dir auch testamentarisch jede Trauer [...] verbeten hast. Aber Du warst ein so prächtiger Feuerkopf, dass Du uns allen, die Dich kannten, sich mit Dir zankten und doch bald wieder versöhnten, einfach noch lange fehlen wirst. [...]"

  Publikationen bis 1999
  ... durch das Tierreich zu natürlichen Lebensmustern gehören und durch die Evolution nicht ausgemerzt wurden. 1999 1999 erschien das inzwischen im englischen Sprachraum zum Standardwerk ... Art 40 bis 95 Prozent aller Sexualkontakte aus. Homosexualität ist von der Evolution nie ausgemerzt worden. Sie muss ihren Sinn haben. Männliche Vogelpaare beispielsweise stehlen Eier aus den ... Titel "Das bizarre Sexualleben der Tiere. Ein populäres Lexikon von Aal bis Zebra". Nach oben

  Konkurrenz
  ... bekommen war. In erschreckender Weise gingen Abonnenten verloren. Bis 1967 waren das ein Viertel des Bestandes von 1959. Damit war die Schmerzgrenze erreicht. Eugen Laubacher / Charles Welti zog die Notbremse. Nach oben Ernst Ostertag , Januar 2006 Newsletter Kontakt Disclaimer Copyright FAQ

  Rückblick
  ... Sponsoren, [...] den Referenten [...] und last but not least den OK-Mitgliedern und Helfern, deren Ausmass an Freizeitengagement oftmals die Schmerzgrenze erreichte. Allen war klar, dass es letztlich um mehr geht als die Registrierte Partnerschaft (oder wie immer sie auch heissen soll): Um die Enttabuisierung und die Anerkennung unserer Lebensform in der Öffentlichkeit." Nach oben

  100 - Ursus Club Bern; Sumpf der Grossstadt
  ... Hans Peter Waltisberg und insbesondere Ernst Ostertag für seinen unermüdlichen Einsatz von Anfang ... Blindgänger und uninteressierte "Kommerzschwestern". Zwischen beiden Gruppierungen herrschte ... der grossen Stadt: 5. Mai 2018 im Neumarkt-Theater Ernst und Röbi 1956 Röbi Rapp und Ernst Ostertag vor einem KREIS-Apachenfest, 1956. Foto, ... die beiden kennengelernt hatten. Urheber Urheber:

  Eigenständige Entwicklung
  ... fand am 12. Oktober 1974 statt. "Das Isola", wie man nun sagte, wandelte sich vom geschlossenen Clublokal zu einer für alle zugänglichen kommerziell geführten schwul-lesbischen Discothek 3 . Der Verein blieb mit der SOH verbunden und wurde nach deren Auflösung ab 1995 Mitglied der neuen Organisation Pink Cross. Im Herbst 2003 wurde das "Isola" geschlossen. Nach oben

  Zitate aus der Sendung
  ... wundert sich, dass die Homosexuellen den christlichen Standpunkt nicht verstehen wollen. [...] Nur wenige suchten nach einer Erklärung der schmerzlichen Aggressionen: Erst wenn die Existenz getroffen würde, entwickle sich der Mut des Löwen und die Giftigkeit der Schlangen; wer mit dem ... doch zu euren Kindern!" Irma Krieg "Wenn wir nicht dazu stehen, dass wir schwul sind und zu einander stehen, ändert sich nie etwas." Nach oben

  Karl Meier als Autor
  ... Du Dich als Trost gesellt. Die Könige spenden Spezerei'n Die Engel süsse Melodei'n. Wir bringen Dir das wunde Herz Und vieler Jahre stummen Schmerz. Wir glauben nicht, dass wir verfemt, Weil unser Sinn sich anders sehnt. Was je aus reiner Lieb' geschah, Blieb immer Deiner Gnade nah. Wir beten in der Hirten Stall: Vergiss uns nicht! Wir warten all', Dass unsre Nacht auch einmal Tag In Deinem Lichte werden mag! Nach oben

  Zitate aus der Sendung
  ... wundert sich, dass die Homosexuellen den christlichen Standpunkt nicht verstehen wollen. [...] Nur wenige suchten nach einer Erklärung der schmerzlichen Aggressionen: Erst wenn die Existenz getroffen würde, entwickle sich der Mut des Löwen und die Giftigkeit der Schlangen; wer mit dem ... doch zu euren Kindern!" Irma Krieg "Wenn wir nicht dazu stehen, dass wir schwul sind und zu einander stehen, ändert sich nie etwas." Nach oben

  Was wir nicht sind
  ... sich überzeugen. ein akademischer Studentenverein: mehr als 50% der ca. 250 HAZ und ZABI Mitglieder sind nicht Studenten oder Akademiker. kommerziell. Alles Geld wird zur Deckung der Unkosten der geleisteten Arbeit verwendet. Neue, definitive Mitgliederausweise waren ab 2. August 1972 ... und zeigten auf der Aussenseite ein kreisförmig gestaltetes Logo: "zabriskie point, progressive pop discotheque, aber nicht nur!" Nach oben

  Zwei Leserbriefe
  ... dem umfassenden Liebesgebot Jesu herausgerissen werden. Manchmal schmerzt es uns, manchmal macht es uns wütend, wenn wir zum x-ten Mal ... Christen, als Schwule und Lesben, einfach als ganze Menschen endlich ernst genommen werden." Über den Entwurf zu einem weiteren Leserbrief für ... ID: 0210 20 Jahre Stonewall: CSD vom 24.6.1989 in Zürich Nach oben

  Zwei Leserbriefe
  ... dem umfassenden Liebesgebot Jesu herausgerissen werden. Manchmal schmerzt es uns, manchmal macht es uns wütend, wenn wir zum x-ten Mal ... Christen, als Schwule und Lesben, einfach als ganze Menschen endlich ernst genommen werden." Über den Entwurf zu einem weiteren Leserbrief für ... ID: 0210 20 Jahre Stonewall: CSD vom 24.6.1989 in Zürich Nach oben

  Warum Bestrafung?
  ... von gleichgeschlechtlich empfindenden Stammes- oder Familienangehörigen wurden von den Kolonisatoren und ihren Missionaren systematisch ausgemerzt. Viele der sogenannten Primitiv- oder Naturvölker hatten über Jahrhunderte bis Jahrtausende hinweg - besonders, wenn sie im Matriarchat lebten ... und Publikationen diese Befunde bestätigt und aufgrund neuer Forschungen sind die damaligen Erkenntnisse wesentlich erweitert worden. Nach oben

  2 Weg-zur-Selbstbestimmung.pdf, Seiten 77-95
  ... den Menschen nicht auf seine Sexualität reduzieren . Ernst Ostertag [1], September 2010 Mehr Information finden ... schwulengeschichte.ch/ traegerverein/ autoren/ ernst- ostertag/ [2] http:// schwulengeschichte.ch/ ... "heterosexuell" für alle Nicht- Schwulen. Mit Erfolg. Ernst Ostertag [1], März 2004 Links auf dieser Seite [1] http:// schwulengeschichte.ch/ traegerverein/ autoren/
 
Andere passende Seiten im selben Dokument


  2 Weg-zur-Selbstbestimmung.pdf, Seiten 1-19
  Epochen, Weg zur Selbstbestimmung Bookmarks 02001__2-weg-zur-selbstbestimmung.................................................1 02002__2-weg-zur-selbstbestimmung_zeittafel.........

  2 Weg-zur-Selbstbestimmung.pdf, Seiten 115-133
  URL- Adresse: http:// schwulengeschichte.ch/ epochen/2- weg- zur- selbstbestimmung/ nachfolger- der- pioniere/ caspar- wirz/ theologisches- werk/ Theologisches Werk 1903 "Der Urani

  Erste Aufklärung
  ... kann sie dem Patienten wie dem Arzt entgehen, wenn nicht speziell danach gesucht wird. Bei schmerzhaftem, eitrigem Ausfluss aus der Harnröhre denkt jedermann an einen Tripper, wer aber bei ... werden kann und die auf Antibiotika nicht anspricht. Oder die Patienten entwickeln schmerzhafte Aphten im Mund und bekommen Schluckbeschwerden; auch hier versagt die geläufige ... aus (wohl vorerst) 12 Kantonen und aus dem Bundesamt für Gesundheitswesen (BAG). 2 Nach oben

  Gruppen
  ... auch Hinweise zu berücksichtigen seien, dass einzelne Stämme und Völker im vorchristlichen Europa ebenfalls Formen der Unterdrückung und Ausmerzung homosexueller Akte praktizierten). Anders sahen es die Exponenten der SOH: "Wir sind der Auffassung, dass mit lautstarkem Geschrei, mit ... möglich ist, überall und in allen Kreisen positive Kräfte zu mobilisieren und zu aktivieren. Wir glauben nicht an Radikalrezepte." Nach oben

  Diskussionsabend
  ... mitteilen können." Dieser Diskussionsabend war gut besucht. 2 Wir (Röbi Rapp und Ernst Ostertag) erinnern uns noch lebhaft daran. In vielen Voten kamen Enttäuschung, Wut, Trotz und ... wir wohl noch dort zusammenkommen, jedoch ohne tanzen zu dürfen, für [...] alle recht schmerzlich, denn [...] der moderne Tanz ist [...] ein harmloser Ausgleich nach der Tagesarbeit und ... Verleumdungen, die der KREIS Zürich [...] über sich ergehen lassen musste. [...]" Nach oben

  Bruch mit der SOH
  ... und sich Einfügen in die Realitäten einer Zeit, die keine Verborgenheiten mehr duldete und gesellschaftliches Zusammensein zunehmend kommerzialisierte. Das neue Konzept brachte den turn around in die Gewinnzone. Am 29. Juni 1981 richtete Karl-Robert Schmitz als Präsident des Vereins ... das wir damals anzogen, hat sich bis heute gehalten. [...] Einmal monatlich treffen sich hier auch die Transvestiten. [...]" Nach oben

  Bruch mit der SOH
  ... und sich Einfügen in die Realitäten einer Zeit, die keine Verborgenheiten mehr duldete und gesellschaftliches Zusammensein zunehmend kommerzialisierte. Das neue Konzept brachte den turn around in die Gewinnzone. Am 29. Juni 1981 richtete Karl-Robert Schmitz als Präsident des Vereins ... das wir damals anzogen, hat sich bis heute gehalten. [...] Einmal monatlich treffen sich hier auch die Transvestiten. [...]" Nach oben

  Jubiläumsjahr 1957
  ... etablierte sich mit Hassberichten. Einsätze gegen Stricher weiteten sich zur rigorosen Repression gegen alle Homosexuellen. Das schmerzvollste aller Opfer war schliesslich der KREIS. Nach oben Ernst Ostertag , Januar 2011 Weiterführende Links extern e-periodica Weiterführende Links intern Isola-Club, Basel Newsletter Kontakt Disclaimer ...

  Stimmen aus dem Ausland
  ... Version: 1 "[...] Es ist hauptsächlich aus dem Wissen heraus, welche Unmenge von Arbeit noch auf unserem Feld zu leisten ist, dass wir mit Schmerz erfahren haben, dass der KREIS in der Schweiz, die älteste aller existierenden Organisationen, nicht mehr in der Lage sein wird, ab Ende dieses ... Gewissen wach geworden ist. Unsere weltweite Aufgabe hat einen schweren Schlag versetzt bekommen und wir trauern um diesen Verlust." Nach oben

  Stimmen aus dem Ausland
  ... Version: 1 "[...] Es ist hauptsächlich aus dem Wissen heraus, welche Unmenge von Arbeit noch auf unserem Feld zu leisten ist, dass wir mit Schmerz erfahren haben, dass der KREIS in der Schweiz, die älteste aller existierenden Organisationen, nicht mehr in der Lage sein wird, ab Ende dieses ... Gewissen wach geworden ist. Unsere weltweite Aufgabe hat einen schweren Schlag versetzt bekommen und wir trauern um diesen Verlust." Nach oben

  Broschüre des Spot25
  ... etwas Grösseres zu planen, jedoch durfte das Projekt nicht in direktem Zusammenhang mit dem anderschume/kontiki sein, weil dieses eine kommerzielle Zeitschrift ist. Ein Aufruf an alle Spot25 und andere Leute (z. T. aus HA-Guppen und Lesben), uns [...] Beiträge zu senden, [...] war ... (bestehende Gesetze) "Onkel Doktor meint" "Der Bücherwurm" "Schwul und Christ" "Aber wo?" (Treffpunkte, Organisationen, Adressen) Nach oben

  Freunde im Ausland
  ... diese Organisation vor. 3 Im Gegensatz zur 1954 in Dänemark gegründeten IHWO (International Homosexual World Organisation) standen keine kommerziellen Interessen im Vordergrund; es sollten Arbeitsgruppen diverse Themen wie homophiles Selbstverständnis, Öffentlichkeitsarbeit, Presse, ... Studentenvereinigung FSWH und die österreichische Vorkämpferin unserer Sache, Frau Charlotte Ilona Steurer aus Wien kennen." Nach oben

  Mord im Milieu!
  ... alle, für die Stadt, für die Nation. Wie konnte es soweit kommen? Wo treffen sich die Schuldigen? Wer sind sie? Wie lässt sich diese "Pest" ausmerzen, möglichst bis auf die Wurzeln und für immer? Eine objektive und differenzierte Sichtweise war nicht opportun, sie schien ausgeblendet. Wir ... der Menschlichkeit!" titelte eine sonst seriöse Illustrierte. Die "wohlanständige Gesellschaft" fühlte sich (wieder) rein und ehrbar. Nach oben

  Entgegnung
  ... Versuches einer Verteidigung mir und meiner Lebensarbeit gegenüber" habe ihn "sehr schmerzlich berührt". Er fuhr fort: "Ich möchte dabei allerdings zur Rehabilitation der überwiegenden ... normales Wesen, zumindest vorläufig, verändert und beeinträchtigt hatte. Wir (Röbi Rapp und Ernst Ostertag, aber auch einige andere Freunde/Kameraden) verstanden seine Worte als relativ und ... zur Beruhigung aller bisherigen Abonnenten ausdrücklich festhalten möchte. [...]" Nach oben

  An die Mitglieder!
  ... Länder Strafparagraphen in ihre Gesetze aufgenommen, immer vom Bestreben geleitet, diese Kategorie von Menschen zu unterdrücken und auszumerzen. Der Erfolg war überall ein negativer, was am besten das heutige Deutschland beweist. Trotz der vollständigen Unterdrückung gibt es dort ... an. Kein Lehrer, Beamter oder Angestellter soll geächtet oder in seinem Amte benachteiligt werden, deshalb, weil er homosexuell ist." Nach oben

  Selbstdarstellung
  ... des Kindes. Später erklärte Spillmann einmal: 'Sie drehte mir das Haar jeden Tag auf Seidenpapier über einem Setzholz zu Locken auf. Das schmerzte unglaublich. Mit dreissig Jahren sind mir sämtliche Haare ausgefallen. Traurige Geschichte – aber muss sich keiner wundern!'
 Es hat sich ... Tortur meines Lebens befreit. Er hat mich zum Knaben gemacht. Als Konditorenmeister wusste er sehr genau, wie man Torten umdekorieren kann.' "

  Weitere Reaktionen
  ... Anders formuliert: Die Diskriminierung von homosexuellen Menschen bezüglich Lebenspartnerschaften ist Ausdruck von Gerechtigkeit! Es schmerzt, solche Zeilen lesen zu müssen, herausgegeben von einer Kirche, der ich selber zugehöre und in deren Namen ich noch immer meine Arbeit tue." ... Beschwerden bis hin zum Suizid) sind die möglichen Folgen ihrer individuellen Verdrängungsprozesse." Kurt Wiesendanger, Zürich Nach oben

  Verständnis statt Angst
  ... und gerät so in Isolation. Auch seine nächsten Angehörigen fühlen sich von dieser Diskriminierung betroffen, auch sie müssen ihren Schmerz oft alleine tragen und können sich nicht mitteilen. Der Aids-Kranke hat also schon eine lange Zeit der Angst, der Verzweiflung, der Isolation ... hellhörig sein, wenn er entsprechende Andeutungen macht, wir müssen in diesem Moment Zeit haben und behutsam auf ihn eingehen." Nach oben

  Theologischer Liberalismus
  ... als sündhaft gebrandmarkt und die Übertreter, zu denen Wirz sich auch zählen musste, eingeschüchtert, unterjocht oder gar als Ketzer ausgemerzt werden konnten. Wirz' Reaktion auf diese machtpolitischen Konstrukte war genaues Studium der "Schrift", wie er die Bibel nannte. Und das ... keinen Widerspruch zu seiner Veranlagung mehr in sich. Und damit ist er nicht nur Pionier, sondern ein bis heute leuchtendes Vorbild. Nach oben

  5. Jahre der Repression
  ...  >  Epochen  > 5. Jahre der Repression 1958-1969 Jahre der Repression Diese Jahre waren schmerzhaft. Darum sind sie besonders wichtig. Wir, Ernst Ostertag und Röbi Rapp, haben sie hautnah miterlebt. Noch 1957 feierten wir das Jubiläum 25 ... lautete der Befehl. Zu verlieren hatte man nichts. Man konnte nur gewinnen. Nach oben

  HAZ-Gründung
  ... der Familie, psychische Probleme. 1 Sexualität und Gesellschaft : Aufklärungsarbeit in der Öffentlichkeit. Club : Wir unterhalten eine nichtkommerzielle Diskothek Zabriskie Point mit progressiver Musik [...]." Angegeben waren die Adresse des Clubs mit Öffnungszeiten: jeden Mittwoch ab 20 ... bestand aus einem Delegierten jeder Arbeitsgruppe, funktionierte als Koordinationsstelle und vertrat den Verein nach aussen. Nach oben

  Jahresbericht 1956
  ... es auch wieder mit ganz besonderem Dank [...] all jenen Kameraden zu gedenken, die in uneigennütziger Weise dabei helfen, [...]. Noch ein Schmerzenskind liegt dem 'Kreis-Leiter' am Herzen: die Bibliothek. Wir haben über 600 Bände in deutscher, französischer und englischer Sprache, aber ... kommen, wo es entscheidend ist, dass eine Stimme für unsere Art da ist, [...] und die mitbaut an einer freieren und schöneren Welt." Nach oben

  Von SOH zu Pink Cross
  ... wahrgenommen hatte. Pink Cross entstand vor eineinhalb Jahren und hat die breite Unterstützung aller Schwulenorganisationen und auch der kommerziellen Gay-Betriebe sowie zahlreicher Einzelmitglieder. Auch die SOH war bei Pink Cross von Anfang an dabei. Pink Cross verfolgt - ähnlich wie ... zähen Willen und dem selbstlosen, oft gefahrvollen Einsatz all der vielen Vorgänger, meist Einzelkämpfer, mit ihren Organisationen. Nach oben

  Kriegsverlauf
  ... die an der Ostfront 1942 geschrieben wurden: Du lebst, mein Kamerad! Von Franz Berndal In allen Lebensstunden seit Anbeginn der Tat Im Schmerze aller Wunden - lebst du, mein Kamerad! Du lebst in Wort und Schriften, in manchem welken Blatt, Auf Meeresgrund - in Grüften, lebst du, mein ... seinem Gesicht. Sein Grab liegt zwischen den Wegen, Die kreuzen sich zwei und zwei - An einem Abend im Regen Ritten wir dran vorbei. Nach oben

  Saniert und umgebaut
  ... - eben teilweise mit kontroversen Meinungsvorgaben. [...] In der Regel wurde über die Gegenseite die Nase gerümpft [...]: Einerseits die Kommerzschwestern im Ursus Club, [...] die jedes politische Engagement in schwulen Fragen verurteilten. Andererseits die militanten 'HABitzen', [...] ... am letzten Freitag im Monat ist wie heute Besucherabend, an dem auch Nichtmitglieder und Frauen ohne Begleitung Zutritt haben." Nach oben

  1 Aechtung.pdf, Seiten 1-19
  ... der zu unserer persönlichen Geschichte gehört. Ernst Ostertag [1], März 2005 Mehr Information finden Sie ... schwulengeschichte.ch/ traegerverein/ autoren/ ernst- ostertag/ [2] http:// schwulengeschichte.ch/ ... Bezeichnungen, die sie einzuführen suchten. Ernst Ostertag [1], August 2010 Mehr Information finden Sie ... schwulengeschichte.ch/ traegerverein/ autoren/
 
Andere passende Seiten im selben Dokument


  1 Aechtung.pdf, Seiten 20-39
  Ernst Ostertag [1], Oktober 2004 Links auf dieser Seite [1] http:// schwulengeschichte.ch/ traegerverein/ autoren/ ernst- ostertag/ © 2014, Verein schwulengeschichte.ch Seite 19 vo

  1 Aechtung.pdf, Seiten 40-59
  URL- Adresse: http:// schwulengeschichte.ch/ epochen/1- aechtung/ wie- kam- es- zur- aechtung/ altes- aegypten/ aeltestes- maennerpaar/ Ältestes Männerpaar Nianchchnum und Chnumhot

  SOH 1978: Kämpfe
  ... "Wenn ein Truppenkommandant hier nicht mehr eingreifen kann, ist die Disziplin gefährdet". Der Rat lehnte den Streichungsantrag von Nationalrat Merz (SP, AR) mit 62 zu 37 Stimmen ab. Ebenfalls im März veröffentlichte Jürg Wehrli seinen Aufruf "betreffend Homo-Register in Zürich: Damit wir in ... im hey für SOH-Mitglieder ab sofort gratis seien (wie alle Kontakt-Anzeigen im Kontiki , das von den Inseraten lebte). Nach oben

  Schwule reagieren sofort
  ... Club festgelegte und dann schriftlich formulierte Initiative: "Sofortiger Abbruch der informellen Kontakte zu StaPo und KaPo von Seiten der kommerziellen Schwulen sowie der politischen Schwulen in Stadt und Kanton Bern. Anfragen der Polizei sollen nicht mehr beantwortet werden, bis die ... aber, dass es nicht nur um blosse Vorbehalte geht, sondern um konkrete Forderungen, die heute beim Kommando deponiert werden sollen." Nach oben

  "AK Anderschume/Kontiki"
  ... von anderschume und Kontiki . Schliesslich beschloss : 1 "die für das anderschume verantwortliche Gruppe den Zusammenschluss mit der kommerziellen schwulen Zeitschrift Kontiki . Das neue Konzept sah die Schaffung einer fünfmal pro Jahr erscheinenden Abonnenten-Zeitschrift mit einem ... Grafik, Satz und später den Druck besorgte, sowie Remo Peter, der nebst redaktionellem Einsatz zeitweilig die technische Beratung führte.

  Pressespiegel
  ... Brief: "Es ist schlicht fast zum Verzweifeln, [...] Gegen LeserInnenbriefe können und wollen wir nicht viel sagen, ausser, dass sie sehr schmerzen und häufig von einer klotzigen Unkenntnis zeugen. - Doch die Frage bleibt im Raum, weshalb gerade ChristInnen sich gezwungen fühlen, sich in ... [...] Wir haben [...] diesen Brief geschrieben in der Hoffnung, dass mit der Zeit von Ihrer Seite ein klärendes Wort erscheint." Nach oben

  10 Jahre VHELS
  ... Ihm und seinem Wirken waren im Bulletin 4/1993 fünf Seiten gewidmet. In den Jahren von 1983 bis 1997 traf Aids die VHELS ungebremst hart, schmerzlich und zeitweise lähmend - wie alle anderen Schwulenorganisationen auch. Das stille Erinnern an viel zu früh Gegangene, meist besonders ... wieder genügend Material angesammelt hat". Es meldete sich niemand mehr, um die Redaktion zu führen. Auch Frauen gab es keine mehr. Nach oben

  Sommerfest
  ... Durch die Vorhänge blinzelt der Morgen. [...] Ich bin dem bewussten Abschied von allem Schönen nie aus dem Wege gegangen. Ich liebe das Schmerzlich-Unwiederbringliche, das Bewusstmachen des Einmaligen [...] und weiss auch, dass gerade dieses Bewusstmachen ein unverlierbares ... bien réussie. Bien réussie non seulement au point de vue organisation mais aussi et surtout à cause de l'esprit qui y régnait. [...]" Nach oben

  Tagebuch
  ... mache, möchte ich einmal nur bei dir ausruhen, Geliebter. Deinen Segen mit mir nehmen für die grosse Reise. Wohin wird sie mich führen? Aus Schmerzen in noch grössere Leiden? Kaum, denn sie sagen ja: Gott ist die Liebe. Wenn er aber die Liebe ist, wird er meiner Unruhe, meinem Sehnen die ... jene, die sie in ihren Bannfluch stellen, den sie getreulich übernommen haben von Vorgängern, die ihn erst einmal erfinden mussten. Nach oben

  Rede von Corine Mauch
  ... wie Ihnen, Euch, Dir oder uns. Es ist das grosse Verdienst von vielen und allen voran von Ernst Ostertag und Röbi Rapp, dass wir erfahren, was und wie viel es braucht, um diese Liebe leben ... das Zustandekommen dieses unschätzbaren Werkes möglich gemacht haben. Allen voran natürlich Ernst Ostertag und Röbi Rapp, die ihr unerschöpfliches Wissen, ihre reichen Erfahrungen und ihren ... breiten Öffentlichkeit teilen wollen. Ihnen allen ist zu verdanken, dass eine schon fast sch

  Schweizer Vorführung
  ... den 12. März im Kino Etoile um 11 Uhr morgens. Veranstalter ist DAF, ein Club, der sich zur Aufgabe gemacht hat, Filme zu zeigen, die im kommerziellen Kino nicht zu sehen sind. Wir hatten vor einiger Zeit versucht, diesen Film für unsere Mitglieder zu organisieren, was uns aber nicht ... machen ihm klar, wie weit er sich bereits angepasst hat und wie er seinen Weg durch die Stationen besser gelöst haben könnte. [...]" Nach oben

  Gründung der ZAH
  ... jenem Zeitpunkt auch gar nicht möglich -, sagte ich zu, wurde ZAH-Mitglied und bin es heute noch. Die ersten zehn Jahre waren schwierig und schmerzhaft. Wir alle [...] mussten erfahren, dass das HIV weit gefährlicher war, als anfänglich angenommen [...]. Die schweren Erkrankungen junger ... Schweiz) und [...] die Elternvereinigung Drogenabhängiger Jugendlicher (DAJ). Wir wollten auch an Prostituierte gelangen." Nach oben

  Verfolgung
  ... Fegefeuer" (Purgatorium) betrachtet und der Allgemeinheit so erklärt und gepredigt wurde. Die Todesängste der Betroffenen und ihre Schmerzensschreie galten als Zeichen der Sühne. Die Vorstellung eines "Homosexuellen", eines derartig existierenden Menschen oder eines auf diese Weise ... die einen Sinn haben für Gerechtigkeit, Wahrheit und Transparenz auch im Bereich der christlichen Religion und ihrer Geschichte. Nach oben

  142 - Jakob Stutz: Schwulsein vor 200 Jahren
  ... Geburtshaus von Jakob Stutz, heute. Quelle: Foto von Ernst Ostertag, 2002. Urheber Foto: Ernst Ostertag Herausgeber Besitzer: Schwulenarchiv Schweiz, Zürich Rechte © Ernst Ostertag Sammlungs Nr. ID: 3022 Inschrift am ... chan mer's Völchli g'schaue
 Und kennt sys Fühle, Schmerz und Leid.
 Ja, das sind Bilder, die tüend nie ... Jüngling jauchzen, und es durchzuckte sch

  92 - "Menschenrecht" vor StGB-Abstimmung 1937
  ... Herausgabe der Zeitschrift Menschenrecht und jene, die das Klublokal "Maxim" an der Zürcher Kernstrasse führten. Beides aber befand sich am Abgrund; die Auflösung wurde erwogen. Dennoch, die ... dem Rundgang erfährst du mehr über die schwule Geschichte der Stadt und der Schweiz, und du lernst unbekannte Ecken und Winkel von Zürich kennen. Die Führung ist kostenlos. Die Teilneh

  Neues Konzept
  ... Gewinnzone führen könne. Es gab heftige Diskussionen vor allem zu Fragen der noch grösseren Öffnung für Heterosexuelle und wie häufig ein kommerzieller Disco-Betrieb stattfinden solle. Die Sorge um das bei der Bank deponierte Geld relativierte jedoch rasch und radikal alle grundsätzlichen ... Am Montag blieb der Club von Anfang an immer geschlossen, allerdings waren private Treffs und Parties nach Vereinbarung möglich.   Nach oben

  Neues Konzept
  ... Gewinnzone führen könne. Es gab heftige Diskussionen vor allem zu Fragen der noch grösseren Öffnung für Heterosexuelle und wie häufig ein kommerzieller Disco-Betrieb stattfinden solle. Die Sorge um das bei der Bank deponierte Geld relativierte jedoch rasch und radikal alle grundsätzlichen ... Am Montag blieb der Club von Anfang an immer geschlossen, allerdings waren private Treffs und Parties nach Vereinbarung möglich.   Nach oben

  115 - Der Weg zum CSD 1981 / Neuerungen Website
  ... die 50 Jahre Stonewall Prides vom 14./15. Juni in Zürich und vom 6. Juli in Genf mit Teilnehmerzahlen in Rekordhöhe. Seitens der Stadtbehörden gab es dieses Jahr von Anfang an breite ... nennen 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Umzug, was immerhin eine Verdoppelung der Teilnehmerzahl des Demozuges vom Vorjahr bedeutet. Zwei Mal war der CSD nun erfolgreich durchgeführt ... den ersten CSDs in der Schweiz: Bern, Basel, Lausanne 50 Jahre Stonewall mit Erinnerungen von

  Sammlung/Bibliothek
  ... das Schreiben gebilligt. Daraus die wichtigsten Passagen: "Sehr geehrter, lieber Herr Professor! [...] Ich brauche über dieses uns allen schmerzliche Ereignis gerade bei Ihnen nicht viele Worte zu verlieren, da Sie zu den Menschen gehören, denen die eigentliche Aufgabe und das ... an die Schwubliothek der HAZ. Robert D. Abraham lebte von 1930-1989, die Schwubliothek wurde 1985 eröffnet und existiert noch heute. Nach oben

  Geschichte nach 1945
  ... zurückgenommen. Dazu mochte der ursprünglich humanistisch-atheistische Ansatz des Marxismus beigetragen haben - nebst dem Willen der Ausmerzung nationalsozialistischer Einflüsse, ihrer Rassengesetze und ihrer Ideologie. Am 10. Mai 1957 lehnte das Bundesverfassungsgericht der BRD in ... wieder nicht recht ist, gute Tage zu bereiten - ist eine linkische Art, wie mir scheint, seinen Sinn fürs Sittliche zu erweisen." Nach oben

  E. Ostertag, R. Rapp
  ... bei der Kripo sind auch Sicherheit für den Fall weiterer Milieumorde. Da bist du rasch und schmerzlos ausgesiebt. Zugleich stieg grenzenlose Verachtung auf. Als Homosexueller bist du schutzlos ... wendet das schamlos an: Erpresserstaat - solange das hier nicht gestoppt wird und alles ausgemerzt ist. Genau das aber muss geschehen! Ich nickte ein "Ja." Ich wurde in den Korridor geführt. ...

  86 - KREIS Jubiläum; Alexander Ziegler
  ... die grosse Verunsicherung nach den Jahren der Denunziationen und "Anhörungen" unter Senator Joseph McCarthy, der alles "Unamerikanische" ausmerzen wollte. Vor diesem Hintergrund wirkten der KREIS und damit auch die Schweiz wie eine Insel der Seligen, vor allem für ausländische Abonnenten ... "Der Elefant im Porzellanladen" hiess das Ganze, und es brachte den rappelvollen Theatersaal so richtig zum Kochen. Am Sonntag ging es

  73 - Petition Gleiche Rechte; NETWORK ist 20
  ... endlich da, dann ist es auch Realität in den Köpfen der Bürgerinnen und Bürger. Es gehört dann zu uns. Und die Ablehnenden sind weiterhin ernst zu nehmen; sie gehören auch zu uns. Nur so können sie die Mehrheit tolerieren. Meist sind Kompromisse und Zugeständnisse an die potentiell ... Doch Jahre später, wenn sich Ansichten und Meinungen im Volk verändert haben, können diese Kompromisse gelegentlich korrigiert oder sogar ausge

  76 - Elternkontaktstelle, 1976-1984
  ... ein Bruder vermutlich homosexuell sein könnte, geschieht nicht plötzlich, und das Anerkennen dieser Tatsache ist meist ein langer und oft schmerzhafter Prozess. Die erste Mutter, die aus dieser Erfahrung merkte, dass Familien mit homosexuellen Kindern Unterstützung brauchen und sich ... bis heute statt. Der Verein schwulengeschichte.ch freut sich sehr über die Zusage der Gesprächspartner Bastian Baumann, Daniel Bruttin,

  82 - Heinrich Federer; USA-Geschichte
  ... schwierigen Jahren setzte sich sein Talent durch. Auf dem Lesetisch meiner Mutter fand ich (Ernst Ostertag) einige der hübsch gebundenen Bändchen Heinrich Federers. Ich war etwa zwölf, und ... Mutter gab es kein Widerwort. Die hatte immer recht." Und er stand dazwischen, besonders schmerzhaft, wenn der Vater lange weg war und niemand etwas von ihm wusste. Beim Umzug von Brienz ... Federer war Priester und nahm, obwohl er sich nicht wirklich berufen fühlte, sein Priestertum

  096 - Pink Cross Holocaust Fonds; 20 Jahre PinkRai...
  ... und sie bietet Freiräume für schwule Kultur. Auf dem Rundgang erfährst du mehr über die schwule Geschichte der Stadt und der Schweiz, und du lernst unbekannte Ecken und Winkel von Zürich kennen. Datum: Dienstag, 16. Januar 2018 Zeit: 18.00 bis 20.00 Uhr Die Führung ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist auf höchstens 20 Personen beschränkt. Anmeldung erforderlich per Mail an event   @   schwulengeschichte.ch Treffpunkt: Eingang ...