Stichwort: Spillmann Fred

Suche nach "spillmann" und "fred"

Anzeige der Ergebnisse 1 bis 17 von insgesamt 17

  Fred Spillmann, Couturier
  Fred Spillmann, Couturier Sie sind hier:   Home  >  Biografien  > Fred Spillmann, Couturier 1915-1986 Fred Spillmann: Der berühmteste Schweizer Couturier Spillmann Porträt link6701 Fred Spillmann 1971. Urheber Foto: Kurt Wyss Herausgeber Besitzer: Kurt Wyss Rechte © Kurt Wyss Sammlungs Nr. ID: 2083

  122 - Fred Spillmann; Ernst Ostertags 90. Geburtst...
  122 - Fred Spillmann; Ernst Ostertags 90. Geburtstag Sie sind hier:   Home  >  Über uns  >  Newsletter  >  2020  > 122 - Fred Spillmann; Ernst Ostertags 90. Geburtstag Newsletter 122 Februar 2020 Diese Ausgabe enthält folgende Themen: Fred Spillmann, der berühmteste Schweizer Couturier (1915-1986) Ernst Ostertag: 90. Geburtstag mit einer klaren Botschaft   

  Spielraum
  Spielraum Sie sind hier:   Home  >  Biografien  >  Fred Spillmann, Couturier  > Spielraum Fred Spillmanns Spielraum Spillmann link6702 Fred Spillmann auf dem Sofa 1976. Urheber Foto: Kurt Wyss Herausgeber Besitzer: Kurt Wyss Rechte © Kurt Wyss Sammlungs Nr. ID: 2084 Fred Spillmann auf dem Sofa 1976 Balthasar Staehelin schrieb einen ... "Schwule in Basel seit 1930". Da durfte auch

  Basler Couturier
  Basler Couturier Sie sind hier:   Home  >  Biografien  >  Fred Spillmann, Couturier  > Basler Couturier Der Basler Couturier von Weltrang Spillmann Porträt link6704 Fred Spillmann 1980. Urheber Foto: Kurt Wyss Herausgeber Besitzer: Kurt Wyss Rechte © Kurt Wyss Sammlungs Nr. ID: 2086 Fred Spillmann 1980

  Selbstdarstellung
  Selbstdarstellung Sie sind hier:   Home  >  Biografien  >  Fred Spillmann, Couturier  > Selbstdarstellung König der Selbstdarstellung Spillmann Porträt link6709 Fred Spillmann 1981. Urheber Foto: Kurt Wyss Herausgeber Besitzer: Kurt Wyss Rechte © Kurt Wyss Sammlungs Nr. ID: 2088 Fred Spillmann 1981 Balthasar Staehelin zitierte in seinem

  Der freieste Mensch
  ... Mensch Sie sind hier:   Home  >  Biografien  >  Fred Spillmann, Couturier  > Der freieste Mensch Der freieste Mensch ... der mit seinem Freund Péghy zusammenlebte. […] Freddys Homosexualität war das offenste Geheimnis Basels, ... genommen wurde." Im September 1986 beispielsweise "an Freds Abdankung in der Martinskirche, wurden seine ... Toleranz nicht.
 Schon 1938 erschien er als 'Mädchen:

  Lehrjahre
  Lehrjahre Sie sind hier:   Home  >  Biografien  >  Fred Spillmann, Couturier  > Lehrjahre Lehrjahre Zeichnung link6716 ... ID: 2092 Bergeronette, Zeichnung eines Kleides 1953 "Fred Spillmann war ein Anarchist der ersten Stunde. Nie hat er sich ... Gegenteil seiner Werke, die ich grossartig fand.'
 Spillmann link6717

  Talkshow-Frage
  Talkshow-Frage Sie sind hier:   Home  >  Biografien  >  Fred Spillmann, Couturier  > Talkshow-Frage Die Talkshow-Frage, ... ID: 2090 "Zigarettenkleid" "Jahrzehnte später, als Fred Spillmann sich zum berühmtesten Couturier dieses Landes ... noch, eine ganze Stadt stets zu ihm gestanden sind.
 Fred Spillmann kreierte ein halbes Jahrhundert lang Kleider für die ...

  Galionsfigur
  Galionsfigur Sie sind hier:   Home  >  Biografien  >  Fred Spillmann, Couturier  > Galionsfigur Genie, spitze Zunge, ... Nr. ID: 2093 Modeschau 1981 "1937 [mit 22] hat Spillmann in Basel seine erste Modeschau gestartet. Dank seinen ... grosse Theater, der Klamauk drum herum das andere. Spillmann war damals schon klar, dass ohne PR in seinem Fach ... den Deutschen besetzt wurde [16. Juni 1940], liess

  Frühe Jahre
  Frühe Jahre Sie sind hier:   Home  >  Biografien  >  Alfred (Bob) Steffen  > Frühe Jahre Frühe Jahre Bob Steffen im 'Rosenhag' ... Erica in Spiez am Thunersee, 1943/44 Bob Steffen erblickte als Alfred Jonathan Steffen am 16. Februar 1928 das Licht der Welt. Als ... Bob Steffen denn auch aufgrund dieser Liebeleien ein. Er war bei

  Frühe Jahre
  Frühe Jahre Sie sind hier:   Home  >  Biografien  >  Alfred (Bob) Steffen  > Frühe Jahre Frühe Jahre Bob Steffen im 'Rosenhag' ... Erica in Spiez am Thunersee, 1943/44 Bob Steffen erblickte als Alfred Jonathan Steffen am 16. Februar 1928 das Licht der Welt. Als ... Bob Steffen denn auch aufgrund dieser Liebeleien ein. Er war bei

  Biografien
  ... © unbekannt Sammlungs Nr. ID: 2034 Fritz Sarasin Alfred (Bob) Steffen, Dekorateur Bob Steffen als Aktmodell ... Sammlungs Nr. ID: 2052 Maurits Onderbeke, 1937 DU-Chefredaktor Manuel Gasser im DU link6414 Manuel Gasser in ... Audienz beim Oberhaupt der Karma Kagyü Schule, 2016 Fred Spillmann, Couturier

  1. Ächtung
  ...   Home  >  Epochen  > 1. Ächtung ab 534 Ächtung "Schwul ist Mann. Das kann keiner lernen oder anerzogen bekommen. Schwul sein ist eine Gabe." Fred Spillmann, 1915-1986, Couturier, Basel Nichts spornt den Menschen und seinen Geist so an, wie das Eindämmen seiner Freiheit und seines naturgemässen ...

  Home
  ... und Schwule gestern und heute' im Stadthaus Zürich. Urheber Foto: Fredel Reichen Herausgeber Besitzer: Schwulenarchiv Schweiz Rechte © Fredel Reichen Sammlungs Nr. ID: 3046 "We are Family": CSD in Zürich am ... keiner lernen oder anerzogen bekommen. Schwul sein ist eine Gabe."   Fred Spillmann, 1915-1986, Couturier, Basel Bern Demo Facebook Text link6627 . ...

  126 - Bernhard Vogelsanger (1920-1995)
  ... wohlgesinnt war, im Gegenteil. In der reichen Gesellschaft konnte man sich ein Paradiesvogel-Dasein leisten. Darüber berichtet das Portrait von Fred Spillmann, das wir im Februar-Newsletter vorstellten. Aber in Schwamendingen war das anders. Und doch, Bernhard Vogelsanger liess sich nicht beirren. Er ...

  140 - Treffen im Emmental, GV
  ... der Verein ebenfalls besser da als auch schon.  In der Rubrik Biografien sind jetzt die besonderen Lebensgeschichten von Bernhard Vogelsanger, Fred Spillmann und René Hubert auf schwulengeschichte.ch zugänglich. Die Zeittafeln sind komplett überarbeitet und die Ereignisse mit den Inhalten der Website ...

  1 Aechtung.pdf, Seiten 1-19
  ... epochen/1- aechtung/ Ächtung ab 534 "Schwul ist Mann. Das kann keiner lernen oder anerzogen bekommen. Schwul sein ist eine Gabe." Fred Spillmann, 1915-1986, Couturier, Basel Nichts spornt den Menschen und seinen Geist so an, wie das Eindämmen seiner Freiheit und seines naturgemässen ...