Peter Wäch

 

 

Peter Wäch

Peter Wäch link7028

Peter Wäch.

Urheber
Herausgeber
Besitzer:
Rechte
©
Sammlungs Nr.
ID:
Peter Wäch

Peter Wäch wurde am 5. März 1964 in Stans (NW) geboren, wo er auch die öffentlichen Schulen besuchte.

Nach der Handelsschule mit Diplomabschluss belegte er neben seiner praktischen Ausbildung zum Journalisten in einem Medienbüro mehrere Kurse am Medien-Ausbildungszentrum (MAZ) in Luzern.

Nach dieser Ausbildung arbeitete Peter Wäch immer wieder als freier Journalist und Moderator, etwa für die Gay-Zeitung "Cruiser". Neben seiner journalistischen Tätigkeit machte er auch wichtige Erfahrungen im Verkauf und in der Administration.

Peter Wäch war für diverse Verlage und Medien als Journalist und Redaktor tätig sowie als Co-Chefredaktor einer Wochenzeitung. Später war er verantwortlich für die Media Relations sowie Projektleitung eines Buch-Verlags.

Für SF DRS arbeitete er u.a. als Co-Autor für die Comedy-Serie "Task Force" und schrieb ein Theaterstück. Die Gemeinschaft Interesse für Theater (GIfT) in Luzern war ein Projekt, das über die Bühne das Thema Homosexualität der Öffentlichkeit näherbringen wollte. Peter Wäch  schrieb 1999 für die damalige Truppe die Komödie "Uf alli Fäll andersch", die auch im Ausland aufgeführt wurde.

Seit 2021 wirkt Peter Wäch als Redaktor und Textverantwortlicher für die Fondation Franz Weber und seit Anfang 2022 zusätzlich als Kulturredaktor für die Jungfrau Zeitung.

Für schwulengeschichte.ch hat er die Biografie von Alfred Steffen geschrieben.

Peter Wäch lebt mit seinem Mann in Bern.

Nach oben