Raimund Wolfert

 

 

Portrait Raimund Wolfert

Raimund Wolfert link7005

Raimund Wolfert.

Urheber
Herausgeber
Besitzer:
Rechte
©
Sammlungs Nr.
ID:
Raimund Wolfert

Raimunds Wolfert wurde 1963 geboren.

Er studierte Skandinavistik, Linguistik und Bibliothekswissenschaft in Bonn, Oslo (Norwegen) und Berlin. Abschluss: Magister Artium.

Raimund Wolfert lebt heute als Dozent der Erwachsenenbildung und freier Autor in Berlin. Er ist Mitarbeiter der Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft und Redakteur der Zeitschrift "Mitteilungen der Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft".

Raimund Wolfert veröffentlichte zahlreiche Artikel zu Themen des deutsch-skandinavischen Kulturkontakts sowie zur Geschichte der Homosexualität. Unter anderem:

  • Mit unruhigem Herzen in der Brust, Jens Bjoerneboe und mann-männliche Liebe, Siegen 2004.
  • Gegen Einsamkeit und Einsiedelei. Die Geschichte der Internationalen Homophilen Welt-Organisation, 2009.
  • Nirgendwo daheim, Das bewegte Leben des Bruno Vogel, Leipzig 2012.
  • Homosexuellenpolitik in der jungen Bundesrepublik, Kurt Hiller, Hans Giese und das Frankfurter Wissenschaftlich-humanitäre Komitee, Göttingen 2015.
  • Botho Laserstein. Anwalt und Publizist für ein neues Sexualstrafrecht, Leipzig 2020.
  • Charlotte Charlaque. Transfrau, Laienschauspielerin, Königin der Brooklyn Heights Promenade, 2021.

Nach oben