1985

Gründer-Gruppen

Logo Aids-Hilfe Schweiz

Logo Aids-Hilfe Schweiz

Logo der Aids-Hilfe Schweiz (AHS).

Urheber
Urheber: Aids-Hilfe Schweiz (AHS)
Herausgeber
Besitzer: AHS
Rechte
© AHS
Sammlungs Nr.
ID: 0219
Logo der Aids-Hilfe Schweiz (AHS)

Die Mehrzahl der Mitglieder aller schwulen Organisationen standen nun hinter der Gründung eines nationalen Vereins Aids-Hilfe Schweiz. Dies aus der Überzeugung, die Krankheit sei eine alle dermassen bedrohende Gefahr, dass ihrer Eindämmung und Bekämpfung zumindest vorläufig erste Priorität zukommen müsse.

Eine zweite Aufgabe war das Abklären und Organisieren von Hilfsangeboten für Infizierte und bereits Erkrankte.

Folgende Gruppierungen gehörten zu den Gründern:

Von den Homosexuellen Arbeitsgruppen (HA) die

  • HAZ, Zürich
  • HABS, Basel
  • HAB, Bern
  • HALU, Luzern
  • HOT, Thurgau (die eben gegründete "Homosexuellen Organisation Thurgau")
  • HASG, St. Gallen

Von den übrigen Gruppierungen die

  • Schwulen Medizinmänner
  • SOH, Schweizerische Organisation der Homophilen (mit der angeschlossenen groupe Symétrie, Lausanne)
  • Loge 70 (Schweiz), Ledermänner
  • VHELS, Vereinigung homosexueller Erzieher/innen und Lehrer/innen der Schweiz
  • BGW, Begegnungsgruppe Winterthur
  • HuK Schweiz, Homosexuelle und Kirche
  • PRO, Promozione Relazione Omo-sociali, Lugano

Nach oben

Ernst Ostertag, Februar 2008