1992

Ziele des Vorvereins

In einer von Nicolas Wenger und Beat Meyenberg verfassten Mitteilung vom Januar 1992, gerichtet an "Gründungsmitglieder und Interessenten", hiess es:

"Was wird in welcher Reihenfolge in nächster Zeit passieren? [...]:

  1. Ernennen einer Informationsstelle mit dem Auftrag, Informationsgrundsätze und ein professionelles Werbekonzept auszuarbeiten (bis Frühjahr 1992)
  2. Starten einer Aktion Namensgebung, wobei möglichst viele, allenfalls in Form eines Wettbewerbs, beteiligt werden sollen (bis zu den Sommerferien 1992)
  3. Starten einer Bekanntmachungsaktion in- und ausserhalb der Schwulenszene (Herbst 1992)

Die Umsetzung dieser Planungen verlangt intensive Arbeit, damit Zeit und vor allem auch Geld. Wir bitten Euch deshalb, uns den Mitgliederbeitrag für 1992 möglichst rasch zu überweisen. [...]

Der Vorstand hat sich wie folgt konstituiert:

Nicolas Wenger

Präsident

Pius Böni

Vizepräsident

Thomas Gyger

Aktuar

Beat Meyenberg

Chef Information

Hanspeter Steger

Kassier

Andreas Widmer

Übersetzer

Die übrigen 9 in den Vorstand Gewählten amten als Beisitzer."

Logo Pink Cross

Logo Pink Cross

Logo Pink Cross.

Urheber
Urheber: Verein Pink Cross
Herausgeber
Besitzer: Verein Pink Cross
Rechte
© Verein Pink Cross
Sammlungs Nr.
ID: 0248c
Logo Pink Cross

An der Generalversammlung vom 5. Dezember 1992 in Basel konnten die Resultate der drei genannten Programmpunkte bekannt gegeben werden. Die Namenssuche hatte zum sofort und überall anerkannten Logo geführt:

PINK CROSS mit dem auffallenden, schräg gestellten rosa "Kreuz" oder Crossing (im Sinne von sich begegnenden, kreuzenden Wegen).

Nach oben

Ernst Ostertag, Mai 2008