ab 1973

Loge 70 (Schweiz)

Club für Ledermänner

Loge 70, Logo

Loge 70, Logo

Logo der Loge 70 (Schweiz), Club für schwule Ledermänner.

Urheber
Urheber: Loge 70 (Schweiz)
Herausgeber
Besitzer: Loge 70 (Schweiz)
Rechte
© Loge 70 (Schweiz)
Sammlungs Nr.
ID: 0110
Logo der Loge 70 (Schweiz), Club für schwule Ledermänner

"[...] Loge 70 ist eine neue (HAZ-)Arbeitsgruppe für sexuelle Minoritäten innerhalb sexueller Minoritäten. [...] Wer Interesse hat an Leder / Jeans / Stiefel / etc. und den sich für seine Sexualität daraus ergebenden Konsequenzen, wende sich bitte an (Zabriskie-) Release, Kennwort Loge 70, oder schreibe an [...]".

Angegeben war ein Postfach.

Das tönt recht verborgen, recht exklusiv. Und als das verstanden sich auch die Männer dieser "Minderheit innerhalb einer Minderheit", wie sie selber schrieben. Es ging um bestimmte Präferenzen im Zusammenhang von Leder, Uniformen, Stiefel und Männer-Sex. Für ihren Ledermänner-Club hatten sie folgerichtig die Bezeichnung Loge gewählt. Ähnliche Gruppierungen in Deutschland dienten ihnen dabei als Vorbild.

Erstmals erwähnt wurde diese besondere Interessengruppe im Bericht über die Versammlung der Homosexuellen Arbeitsgruppen Zürich (HAZ) vom 1. Juni 1973. Das Vereinsorgan HAZinfo vom Juni 1973 brachte die oben zitierte Selbstdarstellung der Loge 70. Zudem wurde bekanntgegeben, dass Loge 70 vorläufig als Untergruppe der Arbeitsgruppe "Sozialarbeit / Release" gelte, zusammen mit den beiden bisherigen Untergruppen "Therapie" und "Zabi 40" (für ältere Mitglieder ab 40).1

Ernst Ostertag, November 2006

Quellenverweise
1

HAZinfo, Nr. 6, Juni 1973 auf Seite 14